Weisst Du, was künstliche Hormone bewirken?

Weisst Du, was künstliche Hormone bewirken?

Die Pille hat grosse Auswirkungen auf den Körper, die Psyche und das Denken.

Wie tiefgreifend das sein kann...

Gelähmte Eierstöcke, Rückbildung der Gebärmuttermuskulatur, Depressionen und männliches Denken sind nur einige Beispiele, was Pille und Co. alles in uns Frauen bewirken. Gerade Teenager-Mädchen, die natürlich zur Frau werden dürfen, fehlt die gesunde Ausbildung ihrer Körperfunktionen, wenn sie aus Angst zur Pille greifen. Diese Angst ist meist durch Unwissenheit der Mütter und Fehlinformationen der Frauenärzte/innen begründet. “Ja nicht schwanger werden!”, lautet die Devise. Doch muss das wirklich so sein oder sind wir Frauen Opfer der Pharmaindustrie geworden, die uns die Pille wie Schokodrops schmackhaft macht? Würde ein Mann sich so einer hormonellen Tortur unterziehen lassen? Ist Verhütung immer noch reine Frauensache oder lassen wir Frauen es zu, dem patriarchalischen System zu dienen?

Der Hormonhaushalt wird unterdrückt

Die Pille und andere künstliche Eingriffe von Aussen in den Hormonhaushalt einer Frau unterdrücken nicht nur wichtige Körperfunktionen bzw. deren Entwicklung, sondern auch weibliches Fühlen, Denken und Handeln. Kurz gesagt, die Weiblichkeit wird unterdrückt. Viele Frauen kennen bereits den Unterschied zwischen Eigen- und Fremdbestimmung und ich wünsche mir für alle Frauen, dass sie alle ihre Ängste loslassen können, was laut Schulmedizin die selbstgewählten Auswirkungen durch bewusstes Absetzen der künstlichen Hormone sein wird: 

  • PMS
  • PCO
  • Menstruationskrämpfe
  • Unreine Haut
  • Fettige Haare
  • Zwischenblutungen
  • Kein Eisprung
  • Kopfschmerzen
  • ungewollt schwanger werden
  • Unsicherheit in allen Lebenslagen
  • Stimmungsschwankungen
  • etc. 

Die Schulmedizin macht es sich ja einfach. Alle Frauen-Zipperlein werden als “da muss eine Frau halt durch” oder “du bist selber Schuld, weil du die Pille abgesetzt hast” abgetan, auch wenn es für sie die Hölle bedeutet und sie nicht mehr zurück in den fremdbestimmten Hormonhaushalt will. Wer hilft? Die Schulmedizin bestimmt nicht… 

Was wäre, wenn die Weiblichkeit gar nicht so schlimm ist, wie die Schulmedizin es behauptet? Was wäre, wenn sich Mutter Natur bei Körpersymptomen etwas dabei gedacht hat, wir nur ihre Sprache verlernt haben? Was wäre, wenn Du deine Zyklus-Power auf einmal entdeckst und dich nichts mehr aufhalten kann?

Kein Eisprung, keine Fruchtbarkeit!

Hast Du Angst davor, die Pille abzusetzen? Bekommst Du keinen Rückhalt von deiner Frauenärztin oder deinem Frauenarzt? Kennst Du die Aussagen wie “natürlich verhüten funktioniert eh nicht” oder “ohne Pille wirst du sowieso schwanger”?

Viele Geschichten von Frauen, die die Pille abgesetzt haben, können durchaus einen flauen Magen machen. Akne, fettige Haare, Zyklus pendelt sich nicht ein, Stimmungsschwankungen, etc. können Frauen dazu bringen, bei der hormonellen Steuerung von Aussen zu bleiben oder dazu zurück zu kehren. Bei vielen Symptomen wird schnell zur Pille gegriffen ohne die Konsequenzen dazu kennen und nicht richtig aufgeklärt zu werden.

Falls Du jetzt neugierig geworden bist, lade ich dich herzlich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe ein. Link, siehe unten. Falls Du mehr über ein Zyklus-Begleitung für deine Fruchtbarkeiten erfahren möchtest, kannst Du bei mir ein kostenfreies Fruchtbarkeits-Gespräch buchen. Ich freue mich auf deinen Zyklus.

Stay Feminine Perfect <3

Rosmarie Marxer: Deine Zyklus-Begleiterin für pure Fruchtbarkeit

Ich habe bewusst eine geschlossene Gruppe geschaffen, in der sich Frauen geschützt und sicher austauschen können. Ihr ureigenstes weibliches Anliegen, ob und wie Frau Verhüten will, wird sehr ernst genommen. Jede Frau hat das Recht dazu, natürlich und gesund ihren Menstruations-Zyklus zu leben und Pille und Co. Tschüss zu sagen.

Ich freue mich auf dich und deinen fruchtbaren Zyklus 🙂